Projekte des European Schoolnet in der Schweiz

Schwerpunkt der internationalen Aktivitäten von educa.ch ist die offizielle Vertretung der Schweiz bei European Schoolnet (EUN). educa.ch nimmt als aktives Mitglied von EUN direkten Einfluss auf deren Programme und Inhalte und wirkt in internationalen Arbeitsgruppen und Projekten mit, deren Ziele sich mit denjenigen der Strategie des Bundesrats für eine «Digitale Schweiz» und der ICT-Strategie der Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) decken.

Auf dieser Seite finden Sie die Beschreibung der beiden internationalen Bildungsprojekte im Kontext von Informations- und Kommunikationstechnologien ICT, an denen sich educa.ch beteiligte.

iTEC

iTEC (Innovative Technologies for an Engaging Classroom) war das grösste je von der Europäischen Kommission finanzierte Projekt im Bereich Schule und ICT. Das Projekt beinhaltete fünf Versuchsphasen, die sich über vier Jahre (2010-2014) erstreckten. Es endete im August 2014. Die Projektkoordination auf europäischer Ebene oblag European Schoolnet, in der Schweiz fungierte educa.ch als Partnerin für das Projekt.
Auf dieser Seite können Sie sich über Ziel, Aktivitäten und Zukunft des Projekts auf Schweizer Ebene informieren.

Scientix

Scientix - eine Plattform von European Schoolnet - moderiert seit 2009 eine dynamische Community von Personen, die an der Förderung der MINT Fächer interessiert sind. Lehrkräfte, Schüler, Eltern, Forscher, Entscheidungsträger im Bildungswesen, und ein weiteres Publikum können eine ganze Palette von on-line und off-line Ressourcen nutzen. Ziel der Plattform ist es, den Austausch und die Nutzung von Wissens- und Unterrichtsressourcen, ebenso wie Best Practice Szenarien in und für die MINT Fächer auf europäischer Ebene zu fördern.
Auf dieser Seite können Sie sich über Ziel, Aktivitäten und Zukunft des Projekts auf Schweizer Ebene informieren.

Diese Seite in: Français Italiano

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 26.01.2017

Job