Identitätsmanagement einer Berufsfachschule

Die Gewerblich-industrielle Berufsschule Bern (gibb) als grosse Berufsschule setzt für die Verwaltung der Lernenden (über 7000) und der mehr als 700 Lehrpersonen ein Single-Sign-on-Portal ein, das allen Nutzern direkten Zugang auf die Plattform educanet² und die schuleigene IT- und Medienlandschaft bietet. Claude Jacob ist Lehrer an der BMS und in seiner Funktion als Stellvertreter des Abteilungsleiters BMS hat er im Projekt Identitätsmanagement mitgearbeitet.

Claude Jacob

«Dank der automatischen Synchronisation von Klassen- und Fachlehrpersonen, Lernenden und Klassen, kann die gibb heute mit einem minimalen Administrationsaufwand die Lernplattform educanet² nutzen.»

Claude Jacob, Stv. Abteilungsleiter BMS an der GIB Bern

Herr Jacob, weshalb haben Sie nach der obligatorischen Schulzeit (k)eine Berufslehre absolviert?

ausbildung.mp3
Hören Sie Claudes Jacobs Weg über die Sportlehrerausbildung zum Lehrer für Physik und Mathematik an der BMS (MPEG, 1.25 MB)

Die Gewerblich-Industrielle Berufsschule Bern gibb bietet für den Passwort geschützten Zugriff auf die gibb ICT- und Medienlandschaft ein sogenanntes «gibb Single Sign On Portal» an. Welche Dienste und Funktionalitäten umfasst dieses Portal? Welche Rolle übernimmt dabei die Lernplattform educanet2?

2_zweck.mp3
Claude Jacob erklärt Zweck und Funktionsweise des Portals und weist auf die besondere Stellung von educanet² hin. (MPEG, 2.82 MB)

Unter welchen Rahmenbedingungen und mit welchen inhaltlichen Zielsetzungen ging die gibb das Projekt «gibb Single Sign On Portal / gibb Identitätsmanagement» an?

3_ziele.mp3
Die Vorteile, die Daten aus der Schulverwaltung im Einstiegsportal abzubilden und die Projekterfahrungen. (MPEG, 3.18 MB)

Die aktuellen Lehrpläne und Bildungsverordnungen beinhalten auch die Förderung der Medienkompetenz. Welchen Beitrag dazu kann das «gibb Single Sign On Portal» leisten? Mit welchen unterstützenden Massnahmen kann die Schulleitung die Erreichung dieser Vorgaben erleichtern?

4_medien.mp3
Hören Sie Claude Jacob zu, wie er erzählt welchen postiven Einfluss ein Eintrittsportal auf die Mediennutzung von Lernenden und Lehrpersonen hat und wie dadurch die Organisation des gibb-internen Grillfestes vereinfacht wurde. (MPEG, 2.29 MB)

Welche Trends zeichnen sich zur Erleichterung des «Wissensmanagements» unter den Berufsschulen der ganzen Schweiz über die Schulhausgrenzen hinaus für die Zukunft ab?

5_trend.mp3
Werden Berufslernende aus Bern in naher Zukunft mittels einmaligem Login auf die Ressourcen der Berufsfachschule Baden zugreifen können? (MPEG, 1.19 MB)

Welches sind aus Ihrer Sicht die grössten Herausforderungen für das Schweizerische System der Berufsbildung?

6_zukunft.mp3
Weshalb Claude Jacob ein Fan des dualen Berufsbildungssystems ist. (MPEG, 1.13 MB)

19.06.2015

Kontakt

Claude Jacob claude.jacob@gibb.ch

Die Fragen stellte Gallus Zahno, Redaktor Berufsbildung educa.ch gallus.zahno@educa.ch

referenzbericht_gibb.pdf
(PDF, 965.39 KB)
Letzte Aktualisierung dieser Seite: 20.03.2017

Job